top of page

Die Ausrichtung für 2023 - wir gehen unseren Weg!



In den vergangenen Wochen ist mir der Dalai Lama sehr ans Herz gewachsen. Ich habe mich intensiv mit seinen Lehren und seinem Leben beschäftigt. Mir persönlich tat das sehr gut.

Und so freue ich mich, Sie mit einem Zitat vom Dalai Lama im Neuen Jahr begrüßen zu dürfen:





Es ist offensichtlich, was der Dalai Lama mit einer neuen Qualität von Erfolg meint. Mir wurde dabei klar, dass wir – dass Sie und ich – schon lange in einer neuen Qualität des integralen Erfolges unterwegs sind.

Und ich möchte Ihnen ganz herzlich dafür danken!

Gemeinsam mit Ihnen möchte ich kurz innehalten und würdigen:

dass wir schon seit langem unsere Herzen und Seelen dafür geöffnet haben,

unser Leben, unser Unternehmen, unsere Selbstständigkeit so auszurichten,

dass es für alle ein Gewinn ist:

für die Menschen um uns herum, unsere Kunden, unsere Mitarbeiter, für uns selbst, für die Natur und die Gesellschaft.

Als ich das Zitat vom Dalai Lama las, wurde mir bewusst: „Ach…, das machst du ja schon! Das machen wir ja schon!“

Was uns selbstverständlich geworden ist, nehmen wir oft nicht mehr so deutlich wahr. Von daher ist es gut, einmal stehenzubleiben und zu würdigen: Ja, wir sind es schon. Wir sind Friedensstifter, wir sind Macher des integralen Erfolgs und wir gehen einfach konsequent unseren Weg weiter.

Zwei persönliche Erlebnisse haben mich jüngst daran erinnert.

Ein Klient, ein Unternehmer aus dem europäischen Ausland, schrieb mir neulich seine Weihnachtsgrüße. In seiner E-Mail erwähnte er noch einmal seine Vision, die wir vor einigen Jahren für sein Unternehmen erarbeitet hatten. In dem Reading in der Akasha-Chronik für ihn wurde damals ganz klar die Empfehlung gegeben, sich auf friedvolle Technologien auszurichten. Und solchen Auftraggebern, die seine Produkte in kämpferischen Kontexten einsetzen würden, eine Absage zu erteilen. Keine leichte Entscheidung damals. Doch es sollte sich lohnen.

Schließlich ist jedes Nein ein Ja zu etwas anderem.

„Our work contributes to peaceful technologies and serves humanity.” Wie sehr freute ich mich, noch einmal diese seine Vision zu lesen und dass er heute auf ein gutes Jahr zurückblicken konnte. Vor lauter Freude gratulierte ich ihm spontan zu seinem schönen Erfolg. Und er antwortete prompt. „Sie gratulieren mir genau im richtigen Moment.“ Just in dem Augenblick hatte er eine Neuentwicklung, einen Prototyp, vor sich auf dem Tisch liegen: ein Produkt, welches in der Weltraumforschung zum Einsatz kommen wird.





Wir können mit einer klaren Vision so viel Gutes bewirken.


Das wurde mir in einem zweiten Erlebnis bewusst: eine Unternehmensberaterin, die sich für ein Reading in der Akasha-Chronik interessiert, ruft mich an.

Nebenbei erwähnt sie: „Ach, übrigens, was ich Ihnen schon immer einmal sagen wollte: wir arbeiten nach Ihrem Modell des integralen Erfolgs. So wie sie es in ihrem Buch „Quantensprung im Business: erfolgreich in die neue Zeit“ beschrieben haben. Wir setzen das in all unseren Beratungen ein – also immer, wenn wir beim Kunden vor Ort sind, in Klein- und mittelständischen Unternehmen. Das bereichert die immer total.“ Boah. Das berührte und freute mich sehr. Oft weiß man als Autor nicht genau, wie ein Buch beim Leser ankommt und was daraus entsteht. Solch ein Feedback zu bekommen, war für mich kostbar. Und vor allen Dingen konnte ich – und können wir gemeinsam – etwas darin erkennen. Ein Prinzip des Lebens.


Was wir aus der Freiheit des Herzens geben, verbreitet sich leicht in der Welt.


Wenn unser Tun so ausgerichtet ist, dass es lichtvoll und segensreich wirken soll, dann brauchen wir eigentlich nur den ersten Schritt tun. Und die weiteren Schritte ergeben sich aus diesem ersten wie von selbst. Die gehen wir natürlich auch. Doch wir müssen nicht alles alleine tun. Wir sind vom Leben unterstützt, wenn wir eine klare, reine Absicht haben.


So musste ich mich im obigen Falle nicht mehr ums Verteilen kümmern, das hatte quasi meine Klientin übernommen und wiederum deren Klienten. Ohne dass ich etwas davon wusste.


Inzwischen haben wir uns alle weiterentwickelt. Und auch die Zeiten und die Frequenzen haben sich geändert. Es verteilt sich leicht in die Welt, – das, was wir zu geben haben –, wenn wir aus der Freiheit unseres Herzens agieren. Wir sind unterstützt. Es ist ein geführter Prozess, unser Leben, und da fügt sich vieles. Es fügt und ereignet sich vieles, was jenseits dessen liegt, was sich unser Verstand ausdenken kann.


Wenn auch Sie Ihr Leben mit Ihren ganz persönlichen Anliegen

oder Ihr Unternehmen, Ihre Selbstständigkeit neu ausrichten möchten,

und sich selbst damit eine neue Richtung und Klarheit, eine inspirierende und erfüllende Vision geben wollen,

dann unterstütze ich Sie gerne mit einem Reading in der Akasha-Chronik, mit einer Lesung in Ihrem Buch des Lebens.


Es ist eine wunderbare Möglichkeit, um Klarheit und Orientierung für sich persönlich und das eigene Wirken zu bekommen. Ich bin gerne für Sie da. Readings sind online und telefonisch möglich. Nähere Infos finden Sie hier: https://www.oppelt-consulting.com




Wir sind Friedensstifter, Heiler, Menschen mit Zivilcourage…und so vieles mehr und wir gehen einfach unseren Weg konsequent weiter.


In diesem Sinne

wünsche ich Ihnen ein erfüllendes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr,


herzlichst,

Siglinda Oppelt



Highlight im Februar

Erlebe die Magie des Wunders in dir

im Online-Seminar: Ich entdecke das Licht in mir - Lichtheilung erleben


Nähere Infos: https://www.oppelt-consulting.com/lichtseminare




226 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page