Gestalte Dein Leben federleicht

Aktualisiert: Aug 30

Da war sie wieder. Diesmal klebte sie an der Windschutzscheibe: eine kleine Feder, genau vor meinen Augen. Ich hatte mich gerade ins Auto gesetzt, um in den Wald zu fahren, als ich sie bemerkte. Während der gesamten Fahrt und auch als ich wieder zu Hause angekommen war, war sie dort geblieben genau in meinem Sichtfeld außen an der Scheibe. Erstaunlich, dass sie auf den 10 Kilometern (!) nicht vom Fahrtwind weggeweht worden war.

Da war sie wieder, eine kleine Feder

Mein Weg war offensichtlich mit Federn gesäumt. In letzter Zeit waren mir ständig Federn begegnet: auf dem Waldweg beim Spazierengehen, direkt vor meiner Haustüre und sogar mitten in meinem Wohnzimmer lag einmal eine auf dem Teppich. Sicher war sie durch die offene Balkontüre hereingeweht worden. Aber in den 20 Jahren zuvor, solange ich hier wohne, war das noch nie geschehen.


Neulich – in der belebten Marburger Altstadt, ein Ort der nicht gerade von vielen Vögeln besucht wird – legte sich eine kleine weiße, wunderschöne flaumige Feder genau auf meinen Oberschenkel als ich auf der Terrasse eines Cafés saß. Ich konnte sie einfach nicht übersehen. So bedankte ich mich für dieses wunderbare Geschenk.

Solche Zeichen können Hinweise aus der geistigen Welt für uns sein und manchmal kommen sie auch von verstorbenen Seelen, die uns etwas übermitteln wollen.

Wie eindringlich muss die Botschaft für mich sein, dass sie mir immer wieder begegnet? Bin ich zu begriffsstutzig, um sie zu verstehen? Oder zu beschäftigt, in alten Mustern des Schaffens wie in einem Hamsterrad unterwegs, als das sie mich erreichen könnte?

Wie dem auch sei: jedes Mal freue ich mich über eine solche Feder. Immer unterschiedliche. Immer direkt vor meiner Nase.

Schon, als mir die ersten Federn begegnet waren, hatte ich nachgefragt: Wer sendet mir hier eine Botschaft?* Und was kann ich verstehen? Worauf weist sie mich hin?


Gestalte Dein Leben federleicht.

Es ist alles viel einfacher als Du denkst.

Und alles im Seinsfeld Deines Lebens ist leicht und gesegnet.


Die wahrhaftige und kraftvolle Energie dieser Worte zu spüren, war für mich wunderbar. Und sie lud mich ein, in all den Ideen und Projektvorhaben, mit denen ich gerade beschäftigt war, mich genauso einzurichten: in Leichtigkeit. In Freude. In innerer Weite. Und im Gefühl von Getragensein.

Dem, was uns innerlich beflügelt, Raum zu geben. Und ganz praktisch dafür da zu sein: das ist es, wozu wir unsere Lebenszeit verwenden sollten.

Meine Lebenszeit ist begrenzt. Und deshalb will ich sie nutzen. Für meine innere Lebensfreude. Und dafür, ihr Ausdruck zu verleihen – in ganz konkreten Projekten, die mir am Herzen liegen und mich begeistern.

So wird (und bleibt) das Leben ein Fest. Es feiert sich ohnehin in mir: das Leben. Also, feiere ich mit.


*Übrigens: übermittelt wurde mir diese Nachricht von meiner kürzlich verstorbenen Tante Mariechen, die ich sehr geliebt und geschätzt habe. Mit ihrer lebensklugen Art hat sie schon zu Lebzeiten mir immer mal wieder den Rat gegeben: „Mach Dich nicht fertig. Genieße jede Minute. Das Leben ist sooo kurz. Genieße jede Minute.“

Und nun hatte sie mir noch einmal mit anderen Worten und Zeichen ihr tiefes Wissen vermittelt:

Gestalte Dein Leben federleicht. Das Leben nimmt es leicht. Also, tue Du es auch.

Bitte (!) – es ist mir sehr wichtig, hier richtig verstanden zu werden: mit der Erinnerung an die Leichtigkeit möchte ich keinesfalls die Lebensumstände, in denen Sie sich im Moment gerade befinden und die ggf. auch schwierig sein können, gering achten. Vielmehr möchte ich uns erinnern, dass jede noch so schwierige Situation sich lösen lässt. Auch ich steckte schon öfter in meinem Leben in schwierigen Situationen fest. Hätte ich mich in jenen Momenten aber nicht an das Licht und die Fürsorge des Lebens in mir erinnert, wäre ich längst nicht so leicht aus der jeweiligen Situation herausgekommen. Und wann bräuchten wir die Erinnerung an die innere Leichtigkeit und Lebensfreude nötiger als gerade in diesen herausfordernden Zeiten, in denen wir uns ja alle irgendwie befinden?


Wenn auch Sie wieder (mehr) Leichtigkeit, innere Freiheit und Lebensfreude spüren möchten und dem, was Ihnen im Moment am Herzen liegt, mehr Raum geben und dabei auch die Unterstützung aus der geistigen Welt nutzen möchten, dann ist vielleicht eines der nächsten Akasha-Chronik live Events etwas für Sie: https://www.oppelt-consulting.com/akasha-chronik-live-events


Darüber hinaus biete ich auch persönliche Readings in der Akasha-Chronik an (telefonisch oder über Skype). Gerne führe ich ein unverbindliches Vorgespräch mit Ihnen.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!



Herzlichst, Ihre

Siglinda Oppelt





#readings

#siglindaoppelt

#selbstfürsorge

#lauschen

#akashachronik

#sichselbständigmachen

#lebensfreude

#leichtigkeit

226 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen